Wer wir sind

Wie alles begann

An einem netten Abend mit Freunden überlegten wir gemeinsam, was, außer einem „gewöhnlichen“ Beruf wohl eine Möglichkeit wäre, Geld zu verdienen und gleichzeitig Spaß zu haben... eine der Antworten war: näht doch Gschirrhangerl...

Im ersten Moment waren nicht alle überzeugt, denn wer sollte dieses Produkt kaufen wollen. Die Ideengeberin bestellte umgehend 3 Stück – und nun? Es ging etwas Zeit in Land und als Gine sich Mitte 2016 zu einem Sabbatical entschloss, wurde die Bestellung ganz oben auf die To-Do-Liste gesetzt. Nach langen Novembernächten an der Nähmaschine lagen die Hangerl zu Auslieferung bereit, als eine lieber Freund zu Besuch kam. Er entdeckte die selbstgenähten Geschirrtücher und bestellte ganz begeistert 15 Stück… wenn wir also für 3 Hangerl schon fast 3 Jahre brauchten – wie sollte das erst mit einer Großbestellung werden… Dank Mary, unserer gelernten Schneiderin, konnten wir nicht nur die erste größere Bestellung schaffen, sondern gleich Werbung im Freundeskreis für das perfekte Weihnachtsgeschenk machen.

Und wie findet man den richtigen Firmennamen – etwas das im Gedächtnis der Menschen hängen bleibt… an das sie sich am besten mit einem Lächeln erinnern…..

Oktober 2016 – wir streunern durch Wien und haben selbstverständlich eine Liste mit Buchgeschäften dabei, denn eine Welt ohne Bücher und BuchhändlerInnen ist für uns nicht vorstellbar…. in der Neubaugasse (7. Bezirk) finden wir unser Glück. Hier gibt es etwas ganz wunderbares: Alexandra’s Buchmeter – ein ganzer Meter voll mit schönsten Bilderbuchempfehlungen und mitten in all atemberaubenden Werken finden wir von Chris Haughton das Buch „Pssst! Wir haben einen Vogel"

Über uns
Geschirrtücher

Welche Ideen wir verfolgen – wofür wir stehen

Dank all der Bestellungen und unserem ersten Markt (Weibamarkt in Bad Aibling) kamen wir bald mit dem produzieren unserer Hangerl nicht mehr hinterher. Aber wen sollten wir fragen? Um den Kopf freizubekommen haben wir eine Wanderung unternommen und auf der Berghütte die Flip-Flops von Doghammer entdeckt, die all ihre Produkte in den Wendelstein Werkstätten Rosenheim fertigen lassen. Also nichts wie hin mit unseren Gschirrhangerln und einfach mal nachfragen.

Vom ersten Moment an waren alle begeistert von unserer Idee sowie den bunten Stoffen - heute lassen wir bereits über 70% unserer Geschirrtücher und alle bestickten Schlüsselanhänger dort herstellen.

Es ist uns wichtig, soziale Verantwortung zu übernehmen und mit jedem Lieblingsstück, dass Du Dir aussuchst unterstützt auch Du diese wunderbare Einrichtung, zu denen wir mittlerweile eine ganz wundervolle Beziehung aufbauen durften.

Birgit Gramshammer

Birgit Gramshammer

Bügel-Königin & Geld-in-Hangerlstoff-Umwandlerin

Christine Gramshammer

Christine (Gine) Gramshammer

Bilder-in-Szene-Setzerin & Wort-Formuliererin

Mary Gramshammer

Mary Gramshammer

Borten-Auswählerin & Produkt-Erfinderin